Digitale Strategien

Digitale Strategien

 

 

Kulturinstitutionen reagieren auf die Digitalisierung der Gesellschaft mit eigenen digitalen Angeboten:

  • Im Marketing gestalten sie ihre eigene Homepage, nutzen gesellschaftliche Netze, produzieren Videos.
  • In der Vermittlung schaffen sie für ihr Publikum Möglichkeiten, Angebote und Sammlungen digital zu erschließen, spielerischen Zugang zu erhalten, Wissen zu teilen oder selber gestalterisch tätig zu werden.
  • Digitale Medien eröffnen auch neue Chancen, verschiedenen Teilpublika unterschiedliche Wege der Kulturaneignung anzubieten.

Doch zu einer digitalen Strategie gehört deutlich mehr, als die Sammlung digital zu erfassen und aufzubereiten oder digitale Angebote für kulturinteressierte Bürger bereit zu stellen. Eine digitale Strategie erfasst die gesamte Kulturinstitution und prüft zudem ihre kulturellen Ressourcen systematisch auf digitale Verwertbarkeiten. Insbesondere geht es hier dann auch um neue Kooperationen mit anderen Akteuren der Medien- und Kulturwirtschaft, um die Wahrnehmbarkeit eines Museums deutlich zu steigern.

Haben Sie eine profunde digitale Strategie? Ist Ihnen das digitale Potential Ihrer kulturellen Ressourcen vollständig bewusst? Wir zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie Ihr digitales Potential systematisch und zielgerichtet entfalten können. Und zwar als neutrale Berater – denn wir sind weder digitale noch analoge Ideologen.